3M Einweg Schutzanzug 4520, 20 Stck. VE

0 Bewertung
193,01 €
Verkaufspreis193,01 €
Netto Verkaufspreis exkl. Steuern 166,39 €
166,39 €
Preisnachlass
Mehrwertsteuerbetrag 26,62 €
Summe MwSt.: 26,62 €
Standardisierter Preis / kg:
Auf Lager
Artikelnummer: SF4520
Der Einweg-Overall von 3M 4520 ist geeignet für alle Bereiche, in denen Personen Spritzern gesundheitsgefährdender Chemikalien oder aggressiven Feinstäuben ausgesetzt sind. VE = 20 Stück (einzeln verpackt) Nur Größe XL lagernd verfügbar
 Zurück zu: Einweg Arbeitskleidung / Overalls
Wir versenden nach Deutschland
Per Versand GLS Deutschland für 0,00 €

3M Einweg Schutzanzug 4520

Partikeldichte Schutzanzüge, ausschließlich in Größe XL vorrätig, Produktfarbe weiß

1 VE = 20 Stück, Abgabemenge ab 1 VE
Stückpreis 9,90 € brutto inkl. MwSt., 1 VE = 198,- € 

Normen und Zulassungen

  • CE Kategorie III,
  • EN 1073-2 gegen radioaktive Kontamination
  • EN 1149-5 antistatischen Eigenschaften und reduziert das Risiko von Funkenbildung
  • EN 13034:2005+A1:2009 Type 6 Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien
  • EN ISO 13982-1:2004 Type 5  

3m anzuege

Download Datenblatt

3M Schutzanzug / Overall 4520 Kat. III Type 5 & 6 pdf download

Produktdetails

Robust, reissfest und trotzdem leicht. Dieser langlebige 3M™ Schutzanzug 4520 wird aus einem 5-Lagen, antistatisch ausgerüstetem Material gefertigt. Die hohe Wasserdampfdurchlässigkeit des Schutzanzuges reduziert den Hitzestau, gibt dem Träger ein gutes, komfortables Gefühl auch bei schwerer körperlicher Tätigkeit. Der Anzug schützt vor gesundheitsgefährdenden Stäuben und Flüssigkeiten. Er ist aus besonders atmungsaktivem Vliesmaterial (SMMMS) gefertigt und führt die Körperwärme und Feuchtigkeit ab, um Hitzebelastungen zu verringern.

Weiches und starkes mehrschichtiges (43 g/m²) SMS für eine solide Leistung. 3-teilige Kapuze, 2-Wege-Reißverschluss und Patte mit elastischem Rücken- und Knöchelbereich, um das Risiko freiliegender Haut gering zu halten
Antistatische Beschichtung EN 1149-5 reduziert statische Entladungen und das Risiko von Funkenbildung EN 1073-2 Nuklearteilchenschutz, Die Strickbündchen sorgen für einen weichen und sicheren Sitz des Anzugs.


Welchen Typ benötigen Sie?
Arbeitsschutzkleidung muss den Menschen optimal vor negativen äusseren Einflüssen schützen.

„Optimal“ ist dabei aber nicht gleich „optimal“.

Denn ein Chemiearbeiter benötigt eine andere Schutzqualität als ein Anstreicher. Chemikalienschutzkleidung soll gegen flüssige, teilweise auch gegen feste (feinkörnige) und gasförmige Chemikalien schützen. Sämtliche Schutzkleidung zum Schutz gegen gefährliche Chemikalien, ionisierende Strahlung etc. fällt in die CE-Kategorie 3. Zur eindeutigen Kennzeichnung der Schutzstufe wurden verschiedene Normen festgelegt:

  • Typ 1 – Komplett versiegelte, gasdichte Vollschutzanzüge EN 943-1:2002 – Schutzkleidung gegen flüssige und gasförmige Chemikalien, einschließlich Flüssigkeitsaerosole und feste Partikel. Leistungsanforderungen für belüftete und unbelüftete Schutzanzüge.
  • Typ 2 – Nicht gasdichte Vollschutzanzüge für einen angenehmen Innendruck durch externe Belüftung EN 943-1:2002
  • Typ 3 – für Kleidung mit flüssigkeitsdichten Nähten EN 14605:2005 – Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien. Leistungsanforderungen für Kleidung mit flüssigkeitsdichten und spraydichten Nähten
  • Typ 4 – für Kleidung mit spraydichten Nähten EN 14605:2005 – Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien. Leistungsanforderungen für Kleidung mit spraydichten Nähten
  • Typ 5 – Schutz gegen gesundheitsgefährdende feste Stäube EN 13982-1:2004 – Schutzkleidung zur Anwendung gegen trockene Partikel. Leistungsanforderungen für Schutzkleidung, die für den gesamten Körper Schutz gegen luftgetragene feste Partikel gewährt. Diese Schutzanzüge entsprechen der Anforderung Ljmn82/90 < 30% und Ls8/10 < 15%
  • Typ 6 – Schutz gegen leichte Spritzer EN13034:2005

  • Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien. Leistungsanforderungen für Chemikalienschutzkleidung mit eingeschränkter Schutzleistung gegen flüssige Chemikalien. Die Schutzanzüge haben den vollständigen Test für Anzüge durchlaufen (5.2)
  • Schutzkleidung gegen giftige Stäube EN 1073-2:2002
  • Schutzkleidung gegen radioaktive Staubpartikel (Variante des Tests für Kleidungsstücke des Typs 5)
  • Schutzkleidung gegen Infektionserreger EN 14126:2003 – Leistungsanforderungen für Schutzkleidung gegen Infektionserreger (biologische Schadstoffe)
  • Antistatische Schutzkleidung EN 1149-1: 2004 – Leistungsanforderungen für Schutzkleidung mit antistatischen Eigenschaften: Oberflächenwiderstand (< 2.5 x 109 ohm). Bekleidungsstücke sind behandelt, um auf der Innenseite statisch ableitend zu sein.

Die Kategorisierung der Einweg-Schutzanzüge des zetDress®-Die Kategorisierung der Einweg-Schutzanzüge des zetDress®-Programms erfolgte nach ausführlicher Prüfung gemäßEU-Vorschriften.Das zetDress®-Schutzkleidungs-Programm der ZVG vereinigtDas zetDress®-Schutzkleidungs-Programm der ZVG vereinigtwirksamen Schutz und hohen Tragekomfort und gewährleistet dieEinhaltung der strengen EU-Gesundheits- und -Sicherheitsrichtlinienin Bezug auf Arbeitsschutz.Die CE-geprüften, qualitativ hochwertigen zetDress®-Overalls bieten für den individuellen Zweck diejeweils entsprechende Schutzwirkung. Stellen Siesich Ihre persönliche Schutzausrüstung gemäßIhren spezifischen Bedürfnissen zusammen.

 


 

Scherr Fachhandel Ob 1 oder 1000 Mitarbeiter ... Wir rüsten sie aus ! Arbeitshosen Kübler Activiq Ob 1 oder 1000 Mitarbeiter ... Wir rüsten sie aus !


Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.